selatec® - Hightech trifft Natur

selatec® von Rosskopf + Partner ist ein umweltfreundliches Naturprodukt. Bei Stärken ab 5 mm und einem geringeren Gewicht als Aluminium widersteht dieser hoch verdichtete und homogene Werkstoff jeder Oberflächenbehandlung mit organischen und anorganischen Lösungsmitteln. Auch Desinfektions- und Reinigungsmittel beschädigen die Oberfläche nicht.

 

 

selatec® ist verschleißfest, feuerfest und Dank seiner guten Recycelbarkeit besonders umweltfreundlich. Das Material zeichnet sich aus durch seine Alkali- und Chemikalien­be­ständig­keit sowie durch die Farb­be­ständig­keit.

Durch eine außergewöhnlich angenehme Haptik, die ästhetische Farbpalette und die Vielseitigkeit in der Verarbeitung, eignet sich Porzellan­keramik – mit der richtigen Unterkonstruktion – bestens für jeden Einsatz im Innen- und Außenbereich. Damit ist dieser innovative Werkstoff sehr flexibel einsetzbar.

Architekten, Designer und Kunden finden die Anwendung im Wand-, Boden- und Decken­bereich als mobile Trennwände, Verkleidungen und Fassaden-Elemente. Porzellankeramik ist auch die beste Basis für schöne Arbeitsflächen in der Küche und im Bad. Verkleidungen von Türen oder Möbeloberflächen zeigen noch nicht das Ende der Kreativität.

  • selatec® ist eine hoch verdichtete und homogene Porzellanoberfläche und wird in verschiedenen Größen und Stärken produziert.
  • Die Porzellankeramik hat eine hohe Lebensdauer und ist wetterbeständig.
  • Damit eignet sich selatec® Dank der hervorragenden Eigenschaften bestens für Anwendungen im Innen- und Außenbereich wie zum Beispiel im Möbel- und Innenausbau als Küchenarbeitsplatten, Möbeloberflächen und im Bauwesen als Wand- und Fußbodenelemente, abgehängte Decken sowie Trennwandsysteme.
  • Durch die geringe Stärke ist das Gewicht des Materials so reduziert, dass die Handhabung, die Montage, die Lagerung und der Transport sehr leicht sind.

Anwendungsbereiche:

  • Als Küchenarbeitsplatte sowie als Arbeitsplatte im Labor- und Medizinbereich
  • Im Möbel- und Innenausbau mit Möbeloberflächen, Verkleidung von Türen, etc.
  • Im Bauwesen mit Badrenovierungen, Wand- und Fußbodenelementen, abgehängten Decken, Trennwandsystemen, mobilen Trennwänden, Oberflächengestaltungen und Erneuerungen, Elemente für hinterlüftete Fassaden, Wetterschalen, Verkleidung von Reinräumen, Bauelemente im Tunnel- und U-Bahnbau
  • Im Schiffbau für Verkleidungen und Einrichtungen im Innenbereich