Sichelförmig gestaltete Sitzbänke aus Mineralwerkstoff für eine schlichte Eleganz

Wo geshoppt wird, da lass dich ruhig nieder: Für erholsame Einkaufs-Pausen fertigt Rosskopf + Partner individuelle Sitzinseln aus dem Mineralwerkstoff HI-MACS®. Das moderne Oberflächenmaterial genügt höchsten Ansprüchen an Optik und Funktionalität im Ladenbau.

Und dass Mobiliar aus Mineralwerkstoff auch ohne aufwendige Details heraussticht, zeigt ein elegantes Sitzbank-Ensemble, das Rosskopf + Partner für die Kufstein Galerien im Herzen Tirols anfertigte. Die Schwaighofer + Partner Architektur ZT GmbH, Innsbruck, war mit dem Neubau des ca. 25.000 m2 großen Einkaufszentrums sowie der angrenzenden Außenanlagen betraut. Die besondere Herausforderung lag in der Maßstäblichkeit, mit welcher sich der Neubau ins Zentrum der mittelalterlichen und kleingliedrigen Kufsteiner Innenstadt fügen musste. Die organische Formensprache der Außenarchitektur findet im Inneren ihre konsequente Fortführung.

So auch in Form zweier sichelförmig anmutender Sitzbänke, die unter anderem zentral im Atrium der Galerien platziert wurden. Die knapp 3,50 m langen und ca. 95 cm tiefen Sitzgelegenheiten hat Rosskopf + Partner in enger Zusammenarbeit mit dem Bauherren Bodner Bau, Kufstein, und der ansässigen Objekttischlerei Schwaiger gefertigt. In puristischem Weiß und mit seidenmattem Finish entfaltet der Mineralwerkstoff HI-MACS® hier seine natürliche Eleganz. Ins rechte Licht gerückt wird das Ensemble durch einen imposanten LED-Luster, dessen halbseitige Verschalung ebenfalls aus Mineralwerkstoff besteht und der als Balkon aus der darüber liegenden Passage in das Atrium hineinragt. 

Bautafel

Architekt: Schwaifhofer + Partner Architektur
Ort: Kufstein, AT
Zeitraum: 2009
Objekt: Sitzelemente aus Mineralwerkstoff HI-MACS®
Fotografie: Tobias Rathmair